Schulden bei der Bank: Gläubigervergleich ohne Insolvenz

Bank Schulden Vergleich anbietenWie bereits berichtet, ist auch aus Sicht von Banken ein Gläubigervergleich meist die bessere Lösung als ein Insolvenzverfahren. Nach meiner jüngsten Erfahrung zeigt sich (aktuell in einem Fall betreffend die Santander Bank/Rechtsanwaltskanzlei Wendt), dass ausführliche Verhandlungen und Durchhaltevermögen mit Transparenz gegenüber der Bank letztlich oft in einem Vergleich mit der Bank ohne Insolvenz münden.

Mit der Bank Schulden verhandeln

Die Bank hatte in einem von mir betreuten Fall zunächst jegliche Verhandlung ausgeschlossen, den Kredit gekündigt und wollte den formalen Weg der Zwangsversteigerung bis hin zur Privatinsolvenz gehen. Nach mehreren offenen Gesprächen von Anwalt zu Anwalt und meiner Moderation mit Darstellung des (eher nicht fruchtbaren, mit hohen Kosten verbundenen) alternativen Insolvenz-Szenarios ist letztlich eine Einigung über einen Gläubigervergleich möglich gewesen.

Nach meiner Erfahrung in Verhandlungen und Moderationen zwischen Schuldnern und Gläubigern ist es wichtig, sachlich die verschiedenen Szenarien durchzugehen und nicht vorschnell den Weg in die Insolvenz zu gehen: hinterher kommt sonst das große Erwachen, wenn lange gar nichts passiert und am Ende (nach mehreren Jahren) sich das Ganze nur für den Insolvenzverwalter lohnt und ein Quote im unteren einstelligen Bereich herauskommt.

Also: immer ein Vergleichsverfahren über einen guten Verhandler versuchen – auch die betroffenen Banken werden das begrüßen; nehmen Sie gerne Kontakt zu meinem Büro auf.

Dieses Ergebnis nach intensiver aber positiver Verhandlung mit der Bank freut mich für meinen Mandanten umso mehr, als er es zuvor selbst vergeblich versucht hatte: Oft sind dann die Fronten verhärtet und ist dann das Vergleichsverfahren schwieriger. Im Dialog auf der anwaltlichen Ebene sind die Gespräche aber dann doch zielführend gewesen – nach meiner Aufbereitung der Lösungswege und Gegenüberstellung der Szenarien Zwangsversteigerung/Privatinsolvenz auf der einen und Vergleich auf der anderen Seite, ist man auch auf der Gläubigerseite zur Überzeugung gelangt, dass der Vergleich vorzugswürdig ist.

Nach meiner Erfahrung bei Durchführung von Vergleichsverfahren steigt insgesamt die Bereitschaft der Gläubiger, statt Insolvenz einer außergerichtlichen Regulierung zuzustimmen. Die auch für Gläubiger schlechtere Aussicht bei Insolvenzverfahren spricht sich immer mehr herum. Sehen Sie hierzu auch aktuelle Fälle von erfolgreichen Vergleichsverfahren an:

(Für weitere Fälle einfach „Vergleich“ oben im Suchfeld eingeben)

Wenden Sie sich gerne mit nachfolgendem Kontaktformular bei mir, um abzusprechen, ob in Ihrem Fall ein Vergleichsverfahren zur außergerichtlichen Einigung/Regulierung ohne Insolvenz möglich ist:

14 Kommentare to “Schulden bei der Bank: Gläubigervergleich ohne Insolvenz”

  1. Franziska says:

    Schulden bei Bank/SEB, Sparkasse, Santander: Vergleich anbieten?

    Ihren Beitrag habe ich auf meiner Suche nach Beratung zu einem Gläubiger Vergleich mit Banken gefunden,vielen Dank dafür und für die umfassenden ersten Informationen.Ich muß nun auch Kredite mit der Bank lösen (immobilie). Ich kann die raten einfach nicht mehr zahlen.Es gibt aus der Familie Unterstützung und ich möchte lieber nicht selbst mit den Banken verhandeln,sondern das gleich professionell angehen.Ich bin allerdings aus Süddeutschland.Können Sie sich des Falls trotzdem annehmen? Vielen Dank im voraus!

  2. Oliver Gothe-Syren, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), InsolvenzAnwalt - Schuldnerberatung Hamburg says:

    Rufen Sie mich für ein Beratungsgespräch einfach an – wir gehen dann alles durch und ich schaue, ob ein Vergleich mit der Bank machbar wäre. Dass Sie aus Süddeutschland kommen, ist überhaupt kein Problem – ich berate und vertrete in Vergleichsverfahren deutschlandweit Mandanten.

    Rufen Sie mich einfach an, schreiben mir eine eMail mit ersten Informationen oder nehmen Sie über das Kontaktformular Kontakt mit meinem Büro auf.

  3. Victoria L. says:

    Schulden bei Kreissparkasse und Targo-Bank: vertreten Sie auch hier? Ich möchte einen Gläubigervergleich mit diesen beiden Banken erreichen und brauche einen Verhandler/Moderator.
    Ich kann die Raten nicht mehr zahlen und die Bank droht jetzt mit Kündigung „des Engagements“ also des Darlehens. Können Sie das übernehmen und versuchen,eine Privatinsolvenz zu verhindern und Vergleich mit Banken hinzubekommen?
    Ich kann in 2 Wochen nach Hamburg kommen dann kann ich Ihnen die Unterlagen vorbei bringen und wir gehen alles durch?

  4. Oliver Gothe-Syren, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), InsolvenzAnwalt - Schuldnerberatung Hamburg says:

    Ja, mit der Targobank habe ich auch schon verhandelt – auch dort will man keinen in die Insolvenz treiben, sondern einen vernünftigen Weg zur Regulierung der Schulden/Darlehen gehen.
    Ich mache mit Banken, einschließlich der Targo, gute Erfahrungen bei der Moderation in Vergleichsverfahren.
    Stimmen Sie einfach telefonisch über meine Büronummer einen Termin ab oder senden Sie mir bei Ihnen gut passende Terminoptionen per email oder dem Kontaktformular; wir gehen dann alles in Ruhe durch.

  5. nico says:

    Hallo erstmal ich habe vor ca. 2 1/2 Jahren ein Kredit aufgenommen ca. 17 200 Euro und -5000 Euro Dispo ich habe brav immer die Raten bezahlt. Und jetzt habe ich Gesundheit Probleme bekommen und arbeitslos bin ich auch jetzt am liebsten würde ich alles bezahlen aber durch meine körperliche Einschränkung kann ich nicht in mein Beruf wieder arbeiten ich habe eine Bescheinigung von der LVA das ich eine Umschulung machen sollte. so jetzt würde ich ein Gläubiger Vergleich anbieten wieviel Prozent kann ich anbieten von ca 23.000 Euro anbieten.

  6. Oliver Gothe-Syren, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), InsolvenzAnwalt - Schuldnerberatung Hamburg says:

    In einer schwierigen persönlichen/finanziellen Situation können Gläubiger/Banken absehbar nicht mit einer (vollständigen) Darlehensrückzahlung rechnen.
    Ich würde Ihre Situation genau prüfen und mit den Gläubigern ein Vergleichsverfahren durchführen – als Quote müsste ca. zwischen 20-30% angeboten werden.

  7. Schulz says:

    Vergleich anbieten?

    Ich habe neben zwei Banken bei anderen Gläubiger Schulden. Führen Sie Schuldenvergleiche auch durch bei mehreren Schulden/Gläubigern, also auch bei zB Krankenkassen, Inkasso, Finanzamt?

  8. Oliver Gothe-Syren, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), InsolvenzAnwalt - Schuldnerberatung Hamburg says:

    In den von mir durchgeführten Vergleichsverfahren habe ich oft neben Banken mit anderen Gläubigern zu tun – also auch mit Finanzamt, Krankenkassen, vielen Inkasso-Firmen usw.

    Es ist wichtig, alle Gläubiger einheitlich einzubeziehen und ich begutachte ggü. den Gläubigern, wie ein Insolvenzverfahren oder eine Vollstreckung aussehen würde, in den meisten Fällen nämlich nicht gut für die Gläubiger: es kommen Quoten raus von 0-5% üblicherweise. Auf dieser Grundlage sind meine Schuldenregulierungen meistens zielführend und vor allem schneller für Gläubiger und Schuldner.

  9. Friedrich says:

    Schulden – Bank Krankenkasse: Vergleich anbieten?

    Ich hoffe, Sie können mir helfen – Ihre kompetenten Informationen lassen mich das annehmen.

    Ich habe hohe Schulden bei der Bank und anderen Gläubigern (Krankenkassen, Inkasso usw.). Ich will auf jeden Fall eine Privatinsolvenz verhindern. Kann ich Sie hierzu einmal unverbindlich anrufen?

  10. Oliver Gothe, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), InsolvenzAnwalt - Schuldnerberatung Hamburg says:

    Ihre Anfrage zu: Vergleich anbieten bei Schulden bei der Bank

    Ich mache sehr gute Erfahrungen in der Schuldenregulierung mit Banken – ich begutachte dazu die Situation, um die beste Lösung zu finden. Nach meiner Erfahrung kooperieren die Banken (aber auch meine Verhandlungspartner bei Krankenkassen, Inkasso-Firmen, sogar bei Finanzämtern) sehr gut, weil auch für die Gläubiger eine Insolvenz nachteilig ist.

    Wir können Ihren Fall in Ruhe (auch zunächst telefonisch – ich vertrete deutschlandweit als Insolvenzanwalt Fälle) besprechen und ich führe das Vergleichsverfahren durch.

  11. warstein says:

    Schulden bei Bank – verhandeln?

    Ich habe auch Schulden bei der Bank: Targobank und Commerzbank und einen Kleinkredit bei der Postbank. Ich kann das im Leben nicht abzahlen und möchte entweder Privatinsolvenz oder besser: GläubigerVergleich, Schuldenvergleich.
    Aufgrund Ihrer guten Erfahrungen und Verhandlungserfolge möchte ich das gerne über Sie machen. Mittel von Unterstützern kann ich bekommen und die Banken erhalten über eine Quote von ca. 30-40% sicher auch mehr als bei einer Verbraucherinsolvenz.

  12. Oliver Gothe, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), InsolvenzAnwalt - Schuldnerberatung Hamburg says:

    Wie ich in meinem Beitrag beschrieben habe, schließen Banken lieber einen Gläubigervergleich/eine Schuldenregulierungsplan mit mir ab als kaum eine Quote in einer Insolvenz zu erhalten.

    Ich biete hierzu deutschlandweit Vergleichsverfahren an und in den meisten Fällen werden die Betroffenen innerhalb weniger Wochen bis Monaten schuldenfrei und die Gläubiger/Banken erhalten eine höhere Quote als bei einem Insolvenzverfahren (dort beträgt die durchschnittliche Quotenaussicht 0-4%).

    Rufen Sie mich einfach über die Büronummer an, übermitteln Sie mir die letzten Schreiben der Banken und ich entwickle den Plan und führe das Verfahren durch.

  13. Duvenstein says:

    Schulden bei der Bank = Vergleich anbieten?

    Ich bin bei der Suche nach Lösungen in Richtung Schuldenvergleich oder sogar Insolvenz wegen Bankschulden auf ihrer informationsreichen Seite gelandet. Und bin froh, dass Sie von guten MÖglichkeiten außerhalb einer Insolvenz von hohen Darlehen bei der Bank loszukommen.
    Ich habe Schulden bei der Commerzbank, Targo und bei der Deutschen Bank. Das hat auch mit (überschuldeten) Immobilien zu tun. Letztlich zahle ich nur auf die laufenden Zinsen und werde noch offene Darlehensschulden haben, wenn ich in Rente gehe.
    Ich habe jedoch Möglichkeiten, aus meinem Familienkreis Geld für einen Vergleich angeboten zu bekommen und möchte das Vergleichsverfahren von Ihnen durchführen lassen. Falls es nicht funktioniert, dann Insolvenzverfahren.

  14. Oliver Gothe, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), InsolvenzAnwalt - Schuldnerberatung Hamburg says:

    In meinen Verfahren betreffend Bankschulden resultieren diese meist aus Darlehen oder aber aus Bürgschaften (zB Sicherheit bei einem Darlehen für eine GmbH durch deren Gesellschafter). Ich habe in Fällen, in denen absehbar Kredite nicht zurückgezahlt oder Raten nicht mehr geleistet werden können, mit allen möglichen Banken zu tun.

    Meine Ansprechpartner (auch bei Banken) bestätigen mir oft bei Begutachtung eines alternativ möglichen Insolvenzverfahrens, dass man wirtschaftliche sinnvollere Vergleichsverfahren/Schuldenbereinigungspläne gegenüber einer Privatinsolvenz (fast nie eine Quote) bevorzugt. Diese sollten jedoch gut vorbereitet und durchgeführt werden.
    Ich übernehme das auch gerne in Ihrem Fall, ich führe bundesweit Vergleichsverfahren, Schuldenbereinigungen bzw. Insolvenzpläne durch.

Nachricht hinterlassen