Die IM Internationalmedia AG in Insolvenz…

Wie jetzt bekannt wird, hat die IM Internationalmedia AG (IM) (die in München ansässige Muttergesellschaft der Internationalmedia Gruppe, einem weltweit tätigen Medienunternehmen) am gestrigen Mittwoch wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht München gestellt.

Die Internationalmedia Gruppe finanziert weltweit über ein Netz regionaler Filmvertriebspartner die Entwicklung und Vorproduktion von Kinofilmen, organisiert die vollständige Finanzierung von Filmproduktionen und verwertet die von ihr erworbenen Filmrechte.

Wie es in einer Meldung der Börsen-Zeitung (amtliches Publikationsorgan aller deutschen Wertpapierbörsen) heißt, habe der Vorstand sich zu diesem Schritt entschieden, da die US Investoren Gruppe derzeit nicht in der Lage sei, zugesagte weitere Mittel zur Verfügung zu stellen.

Nachricht hinterlassen