ELIXIA Fitnesskette hat Insolvenz beantragt

elixia-Insolvenz-InsolvenzverfahrenOhne Ankündigung hat die Fitnesskette ELIXIA am 15. Juli Insolvenzantrag gestellt. Betroffen von der Insolvenz sind neben der ELIXIA Deutschland GmbH in Berlin, die ELIXIA Holding in Berlin und verschiedene Tochterfirmen. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist der Berliner Rechtsanwalt Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger bestellt worden. Voraussichtlich sind 22 Fitness-Studios mit ca. 75.000 Kunden und rund 1.500 Mitarbeiter betroffen.

Vorsicht ist angeraten bei Verlängerung der Mitgliedschaft oder Neumitgliedschaft, da nicht gesichert ist, dass ELIXIA fortbestehen wird. Bereits im September 2007 hatte die Fitness-Kette ELIXIA einige Studios sang- und klanglos geschlossen und nach Berichten des Spiegel noch am Vortag neue Mitglieder für einen Fitness-Club aufgenommen.

Insolvenz-News Update zur ELIXIA-Insolvenz: hier

6 Kommentare to “ELIXIA Fitnesskette hat Insolvenz beantragt”

  1. Eva says:

    Gerade wurde wieder mein kompletter Jahresbeitrag von Elixia abgebucht.
    Was mache ich nun ?

  2. Oliver Syren, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), Hamburg says:

    Hallo, da es sich hier um einen News-LawBlog handelt, kann (und darf) ich hier nicht beraten. Nehmen Sie am besten Kontakt mit einem Anwalt (wenden Sie sich gerne auch an meine Kanzlei) auf.

  3. Trainer says:

    Vgl. Axxell City Fitness, das erste 24h Fitnessstudio hat vor einigen Monaten ebenfalls Insolvenz angemeldet.

    Nachdem dieses Unternehmen sämtliche Verträge seiner Mitglieder auf Jahresverauszahlung, zu angeblich besseren Konditionen, geändert hat, hatte es wenige Tage später Insolvenz angemeldet. Frei nach dem Motto „auf und davon“.

    Der Clou:
    Nach einigen Tagen eröffneten die Heads (umgangssprachlich in hiesiger Branche) unter anderem Namen ihr neues Fitnessstudio. Die geprellten Kunden haben das Nachsehen.
    Wieder ganz nach dem Motto: „die Schnellen fressen die Langsamen“ oder warum flüsterte der Hase zum Igel…Plop

  4. instructor says:

    leider wird nirgendwo erwähnt, dass die ELIXIA instructoren, bzw. freiberuflichen mitarbeiter , alle offenen rechnungen vor dem 14 juli 2009 nicht bezhalt bekommen.
    es hagelt lediglich durchhalteparolen des managements, die natürlich ihr gehalt weiter bekommen.
    motivierender wäre es gewesen, wenn auch das managment und /oder die festangstellten auf teile ihres gehaltes verzichtet hätten.
    es wurde gesagt, wir sitzen alle in einem boot… ja, allerdings in verschiedenen klassen.

  5. Barbara says:

    Hallo,
    habe gesehen, dass jetzt das Insolvenzverfahren über die Elixia Holding eröffnet worden ist. Mein Vertrag läuft mit der Elixia Deutschland GmbH. Da diese eine andere HGB Nummer hat, gehe ich davon aus, dass mein Vertrag davon nicht betroffen ist. Oder denke ich da falsch? Kann es sein, dass die Holding irgendwie über allem schwebt und mein Vertrag damit auch betroffen ist? Ich würd ja wenigstens versuchen wollen, in die Tabelle zu kommen…
    Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte…
    Danke!!!

  6. Oliver Syren, Rechtsanwalt (Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht), Hamburg says:

    Zur Wahrnehmung Ihrer Recht im Insolvenzverfahren müssen Sie zunächst prüfen (lassen) mit welcher Gesellschaft Ihr Vertrag geschlossen worden ist. Was für ein Vertragsverhältnis Sie haben, schreiben Sie nicht – wenden Sie sich vorsichtshalber an einen spezialisierten Anwalt.

Nachricht hinterlassen