Archives: 'Unternehmensinsolvenz'

Insolventes Unternehmen übernehmen?

geschrieben von am 8. Januar 2016 um 11:01

In meiner Beratungspraxis – sowohl bei Einzelunternehmern als auch bei GmbHs verbreitet – stellen sich die Unternehmer in den meisten Fällen die Frage, ob sie den Geschäftsbetrieb nicht über eine neu gegründete Firma fortführen können: die Website, die Kunden, Telefonnummern, vielleicht auch das Büro oder den Laden/die Gaststätte. Aktuell habe ich zu einer solchen „Auffanglösung“ wieder einige […]

Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Hamburg steigt an

geschrieben von am 20. Februar 2015 um 12:02

In Hamburg ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen im vergangenen Jahr 2014 angestiegen. Bundesweit – im allgemeinen Trend – sind die Unternehmensinsolvenzen hingegen (dezent) rückläufig. So berichtet das Hamburger Abendblatt mit Hinweis auf die Statistik der Wirtschaftsauskunft Bürgel. Spitzenreiter sind Bezirk Mitte und Altona in Hamburg. Die Zahlen decken sich mit meiner Wahrnehmung als Insolvenzanwalt. Ich hatte […]

Urteil des BGH zu den Pflichten des Selbständigen in der Insolvenz

geschrieben von am 21. August 2013 um 14:08

Der Bundesgerichtshof (BGH – höchstes dt. Zivilgericht) hat jetzt entschieden, dass (wirtschaftlich erfolglose) Selbständige im Insolvenzverfahren (also in der Anfangsphase bis zur Aufhebung vor der sog. Wohlverhaltensperiode) nicht verpflichtet sind, ein Arbeitsverhältnis einzugehen. Diese Klarstellung des BGH ist erfreulich, weil Verwalter nach meiner Erfahrung häufig die betroffenen Selbständigen dazu aufforderten, ihre Selbständige Tätigkeit einzustellen und […]

Wie man eine Insolvenzanfechtung vermeidet…

geschrieben von am 26. November 2012 um 12:11

Auch wenn es im Grunde klar und eigentlich selbstverständlich sein sollte, ist es gut, wenn der Bundesgerichtshof (BGH, höchstes Zivilgericht) wie jetzt in seinem jüngsten Urteil zum Thema Insolvenzanfechtung klarstellt: Begleicht der hierzu nicht verpflichtete Geschäftsführer der späteren Insolvenzschuldnerin deren Verbindlichkeit aus eigenen Mitteln, benachteiligt er hierdurch nicht die späteren Insolvenzgläubiger. BGH, Urteil vom 21. […]

Interlübke ist insolvent

geschrieben von am 25. Oktober 2012 um 11:10

Der Möbelhersteller Interlübke ist insolvent – der Insolvenzantrag ist diese Woche beim Insolvenzgericht (Amtsgericht) in Bielefeld gestellt worden. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Norbert Küpper aus Verl bestellt worden – er hat die Aufgabe, den Geschäftsbetrieb zunächst weiter zu führen, was unter Entlastung von den Lohnkosten durch das Insolvenzgeld (Zeitraum von drei Monaten) und von weiteren Kosten machbar […]

Haftungsrisiken bei Firmenfortführung oder Erwerb insolventer Unternehmen

geschrieben von am 28. Februar 2012 um 13:02

Über die Risiken der sog. insolvenzsspezifischen Ansprüche gegenüber Geschäftsführer und Gesellschafter habe ich an verschiedenen Stellen (siehe auch hier im Ratgeber) berichtet. In der Praxis erlebe ich es immer öfter, dass Unternehmer sich mit neuen Firmen (unter Entledigung der „alten“ über ein Insolvenzverfahren) die Fortführung erhalten und dass hier Haftungsansprüche gegen den „Übernehmer/Erwerber aus Firmenfortführung“ […]

Insolvenz einer „führungslosen“ GmbH und Insolvenzantragspflicht der Gesellschafter

geschrieben von am 24. Oktober 2011 um 22:10

Über die Insolvenzantragspflicht des Geschäftsführers und die damit im Falle einer Insolvenzverschleppung einhergehende Strafbewehrtheit und Haftung im Insolvenzverfahren aus §§ 15a InsO, 64 GmbHG habe ich bereits öfter berichtet – auch über die Auswege aus der Haftungsfalle (s. a. unter Insolvenzratgeber). Nun stellt sich für die Gesellschafter einer GmbH bei der die oder der Geschäftsführer (möglicherweise […]