Archives: 'Privatinsolvenz'

Keine Restschuldbefreiung bei „Insolvenzstraftat“

geschrieben von am 4. November 2015 um 11:11

Ich habe hier bei INSOLVENZ-NEWS bereits über die ständigen Verschärfungen der Voraussetzungen einer Restschuldbefreiung berichtet. Vor allem mit der Änderung der Insolvenzordnung zum 01.07.2014 (wie hier laufend berichtet), sind einige weitere Ausnahmen für die für Verschuldete so relevante Frage einer Restschuldbefreiung (das eigentliche Ziel der Privatinsolvenz/Verbraucherinsolvenz) in die Insolvenzordnung eingefügt worden. In der Praxis und meiner […]

Schuldenbarometer: Privatinsolvenzen rückläufig

geschrieben von am 14. September 2015 um 16:09

Eine erfreuliche Nachricht für alle Betroffenen: die Zahl der Privat-Insolvenzverfahren sind im ersten Halbjahr des laufenden Jahres um 8,9 Prozent zurück gegangen. Laut einer aktuellen Studie der Wirtschaftsauskunftei Bürgel  werden die Privatinsolvenzen 2015 das fünfte Mal in Folge sinken – es werden für das laufende Jahr bis zu 110.000 private Insolvenzen erwartet. Dies wäre der niedrigste Stand […]

Aktuelle Pfändungstabelle 2015

geschrieben von am 2. September 2015 um 11:09

Ab 1. Juli 2015 höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen Bei Zwangsvollstreckung, in Insolvenzverfahren aber auch bei der Verhandlung mit Gläubigern zum Abschluss einer außergerichtlichen Schuldenregulierung sind die pfändbaren Anteile des Arbeitseinkommens maßgeblich. In vielen Fällen sind die pfändbaren Anteile das einzige, auf das Gläubiger zugreifen können. Auch in Insolvenzverfahren und der anschließenden Wohlverhaltensperiode ist dies oft die […]

Privatinsolvenz: Auto behalten?

geschrieben von am 17. Februar 2015 um 12:02

Der PKW in der Privatinsolvenz ist ein viel gefragtes Thema: In vielen Fällen, in denen ich zur Schuldenbereinigung oder geordnete Begleitung ins Insolvenzverfahren berate, geht es darum, auch für das Auto eine praktische Lösung zu finden. Es gibt verschiedene Fallgruppen – und entsprechende jeweilige Lösungen: PKW in der Insolvenz Eigenes Auto Es gehört alles zur Insolvenzmasse […]

Entwicklung/Stand Privatinsolvenzen & Verbraucherinsolvenzen nach Reform 2014

geschrieben von am 26. Januar 2015 um 13:01

Ein erstes Zwischenfazit zum Stand der Insolvenzrechts-Reform (2014): Trotz der Verkürzung der Verbraucherinsolvenzverfahren von 6 auf 3 Jahre (bei Erreichen einer Mindestquote von 35%) sind laut dem Bundesamt für Statistik die Anmeldezahlen rückläufig. Demgegenüber hat die Creditreform in ihrem Schuldneratlas 2014 veröffentlicht, dass die Überschuldung der Privaten Haushalte in Deutschland zunimmt. Der Infodienst Schuldnerberatung fragt […]

Immobilie im Insolvenzverfahren

geschrieben von am 20. November 2014 um 11:11

In der Beratungspraxis habe ich oft mit Betroffenen zu tun, die Eigentümer einer Immobilie (Haus oder Eigentumswohnung) sind und den besten Weg aus der Überschuldung suchen. Oft sind die Wege einer außergerichtlichen Regulierung bzw. eines Vergleichsverfahrens gar nicht bekannt und folgende Fragen kommen auf: Wird die Immobilie zwangsversteigert? Was passiert dann mit dem Haus/der Eigentumswohnung? Kann die […]

Neuregelung für Insolvenzverfahren in Kraft

geschrieben von am 1. Juli 2014 um 12:07

Verkürzung der Restschuldbefreiung auf 3 Jahre Heute, am 1. Juli 2014 ist das sog. Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte in Kraft getreten. Damit gelten ab jetzt wesentliche Änderungen für Privatinsolvenzen und Verbraucherinsolvenzen. Nach den hier bei INSOLVENZ-NEWS zuvor bereits erfolgten Informationen: • zur Verkürzung der Wohlverhaltensperiode auf 3 Jahre, • Verschärfung bei […]

Die vorzeitige Restschuldbefreiung

geschrieben von am 5. November 2013 um 20:11

Über die verschiedenen Möglichkeiten, ein Insolvenzverfahren über einen Gläubigervergleich zu verhindern und über meine Erfahrung hierüber aus Sicht der Verschuldeten und der Gläubiger habe ich bereits häufig berichtet. Die Möglichkeit einer außergerichtlichen Regulierung, die sich in vielen Fällen auch für die Gläubiger vor dem Hintergrund der üblen Aussichten in Insolvenzverfahren oft rechnen, hat sich nach […]

Privatinsolvenz 3 Jahre: wann gilt die Verkürzung?

geschrieben von am 30. August 2013 um 13:08

Die Verkürzung der Privatinsolvenz/Restschuldbefreiung von 6 auf 3 Jahre ist seit dem 01.07.2014 in Kraft; für die zu diesem Datum bereits laufenden Insolvenzverfahren gilt die Verkürzung von sechs auf drei Jahren nicht (weitere Informationen finden Sie hier). Nachdem viele Überschuldete lange auf die seit Jahren geplante Verkürzung der WohlverhaltensPhase von 6 auf 3 Jahren gewartet haben, gibt es nach […]

Die wichtigsten Änderungen der Restschuldbefreiung: Verkürzung auf drei Jahre

geschrieben von am 13. August 2013 um 11:08

Restschuldbefreiung bereits nach drei Jahren Die Verkürzung der Privatinsolvenzverfahren und Verbraucherinsolvenzverfahren (mit einhergehender Restschuldbefreiung) auf drei Jahre ist entschieden: Der Bundestag hat am 16.05.2013 das Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens mit vom Rechtsausschuss empfohlenen Änderungen zum Regierungsentwurf beschlossen. Der Bundesrat hat am 07.06.2013 beschlossen, auf Einwendungen zu verzichten. Die Verkürzung von 6 auf 3 Jahre zum 01.07.2014 […]