Archives: 'Geschäftsführerhaftung'

Kein D&O-Schutz für Insolvenzverschleppung des Geschäftsführers

geschrieben von am 2. Oktober 2018 um 17:10

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat in einem jetzt veröffentlichten Urteil entschieden, dass die Haftungsansprüche gegen Geschäftsführer einer insolventen GmbH nicht von einer D&O Versicherung gedeckt sind. Hintergrund: Gemäß §§ 64 GmbHG und 15 a InsO sind Geschäftsführer der Gesellschaft bzw. dem Insolvenzverwalter zum Ersatz von Zahlungen verpflichtet, die nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft oder nach Feststellung […]

Ausschluss/Löschung als Geschäftsführer einer GmbH

geschrieben von am 9. Februar 2016 um 14:02

GmbH-Insolvenzverfahren haben in vielen Fällen erhebliche Auswirkungen auf den Geschäftsführer – in den meisten GmbH-Insolvenzen prüfen und verfolgen die Insolvenzverwalter die sog. Geschäftsführerhaftung wegen Insolvenzverschleppung. Über die rechtlichen Hintergründe, Voraussetzungen und aus der Praxis in der Insolvenzverwaltung habe ich bereits berichtet. Lesen Sie hier den Artikel über die Frage, ob sich ein Geschäftsführer bei Ansprüchen […]

Keine Restschuldbefreiung bei „Insolvenzstraftat“

geschrieben von am 4. November 2015 um 11:11

Ich habe hier bei INSOLVENZ-NEWS bereits über die ständigen Verschärfungen der Voraussetzungen einer Restschuldbefreiung berichtet. Vor allem mit der Änderung der Insolvenzordnung zum 01.07.2014 (wie hier laufend berichtet), sind einige weitere Ausnahmen für die für Verschuldete so relevante Frage einer Restschuldbefreiung (das eigentliche Ziel der Privatinsolvenz/Verbraucherinsolvenz) in die Insolvenzordnung eingefügt worden. In der Praxis und meiner […]

Geschäftsführerhaftung Insolvenzverschleppung…

geschrieben von am 10. Juni 2015 um 14:06

Wenn offene Lieferantenrechnungen nicht mehr gezahlt werden können, Zahlungen der Sozialversicherungsbeiträge an die Krankenkassen und Arbeitnehmer nicht mehr geleistet werden können… – in dieser Phase wenden sich viele Geschäftsführer an mich und wissen bereits, dass dann auch bei einer GmbH die persönliche Haftung und gar die Strafbarkeit wegen Insolvenzverschleppung drohen. Haftung des Geschäftsführers in der […]

Insolvenzantrag einer GmbH

geschrieben von am 4. Juni 2015 um 15:06

Zu meinen oft akuten Einsätzen als Insolvenzanwalt gehört die Unterstützung von Geschäftsführern, wenn eine Insolvenz nicht mehr zu vermeiden ist. In vielen Fällen denken die betroffenen Unternehmer, es würde dann alles wie so bisher weiter laufen und sie seien – wegen der Gesellschaftsform mit beschränkter Haftung – persönlich nicht betroffen. Persönliche Haftung des GmbH-Geschäftsführers wird oft Thema […]

Insolvenz P+S Werften: Insolvenzverschleppung?

geschrieben von am 11. September 2012 um 12:09

Über den Insolvenzantrag des Unternehmens P+S Werften habe ich bereits hier berichtet. Bei der Staatsanwaltschaft in Stralsund ist inzwischen eine Strafanzeige wegen Insolvenzverschleppung eingegangen. Grund der Strafanzeige ist, dass bereits im Frühjahr diesen Jahres – noch bevor Euro 152 Millionen in Form eines stattlichen Rettungspakets beantragt worden sind – ein Insolvenzgrund bestanden haben soll. 70 Millionen […]

Haftungsrisiken bei Firmenfortführung oder Erwerb insolventer Unternehmen

geschrieben von am 28. Februar 2012 um 13:02

Über die Risiken der sog. insolvenzsspezifischen Ansprüche gegenüber Geschäftsführer und Gesellschafter habe ich an verschiedenen Stellen (siehe auch hier im Ratgeber) berichtet. In der Praxis erlebe ich es immer öfter, dass Unternehmer sich mit neuen Firmen (unter Entledigung der „alten“ über ein Insolvenzverfahren) die Fortführung erhalten und dass hier Haftungsansprüche gegen den „Übernehmer/Erwerber aus Firmenfortführung“ […]

Urteil: Geschäftsführerhaftung bei Zahlung von Arbeitgeberbeiträgen zur Sozialversicherung

geschrieben von am 21. Juli 2009 um 06:07

Der Bundesgerichtshof hat am 8. Juni 2009 entschieden, dass die Zahlung von Arbeitgeberbeiträgen zur Sozialversicherung durch den Geschäftsführer nach Insolvenzreife der Gesellschaft mit der Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmanns nicht vereinbar und zur Erstattungspflicht nach § 64 GmbHG führt (sog. Geschäftsführerhaftung). Auf dem ersten Blick mag diese Entscheidung verwundern, weil zur Freude vieler Geschäftsführer der BGH im Jahr 2007 […]